Synode der Wahlgeschäfte

Synodalrat und Synodenpräsidentin der Evangelisch-Reformierten Kirche Kanton Solothurn:
Markus Leuenberger, Sandra Knüsel-Schneider, Werner Berger, Erich Huber, Verena Enzler, Zsusza Schneider (Synodenpräsidentin) und Barbara Steiger. v.l.n.r.

Die Evangelisch-Reformierte Kirche Kanton Solothurn hat ihre Leitungsgremien für die nächste Amtsperiode gewählt. Überraschungen gab es keine. Doch nicht alle Sitze konnten besetzt werden. Weiter

Kirchentag in Egerkingen - Schlag den Nagel ein!

Ende August hat die reformierte Kirche Kanton Solothurn in Egerkingen ihren Kirchentag gefeiert. Mit dabei waren Gottfried Locher, Präsident des Kirchenbundes, und Landammann Remo Ankli. weiter

Aufruf zur Bettagskollekte 2017

In diesem Jahr hat sich der Synodalrat entschlossen für die Bettagskollekte folgende Organisationen zu berücksichtigen: Damit pflegende Angehörige ihre Aufgabe weiterhin erfüllen können, ist es wichtig, regelmässig eine Auszeit zu erhalten. Eine solche ermöglicht die Tagesstätte in Olten. Seit vielen Jahren herrscht im Südsudan Krieg. Dieser ist die Ursache für die Hungersnot.  Mission 21 unterstützt zusammen mit Kirchen vor Ort verschiedene Projekte so z.B. den Aktionsplan für den Frieden des Südsudanesischen Kirchenbunds.

Beide Organisationen leisten einen wichtigen Beitrag, zum einen in unserem Kirchengebiet, zum anderen in der südlichen Welt.
Damit sie ihre wichtige Arbeit erfüllen können, benötigen sie auch Ihre Unterstützung. Der Synodalrat dankt Ihnen herzlich dafür.

Flyer

Podiumsdiskussion über Ökumene

«Nettigkeiten bringen die Kirchen nicht weiter»

In Dornach diskutierten Vertreter der Landeskirchen und der Politik über die Zukunft der Ökumene. Eingeladen hatte die Reformierte Kirche Kanton Solothurn. Regierungsrat Remo Ankli forderte, sich dem Konflikt der Kirchenspaltung zu stellen, statt Nettigkeiten auszutauschen. weiter

Synode verabschiedet die Kirchenordnung

In Lostorf verabschiedeten die Synodalen der reformierten Kirche Kanton Solothurn die neue Kirchenordnung. Ein Thema war auch die Unternehmenssteuerreform III. Etliche befürchten, dass diese den Kirchen massive finanzielle Einbussen beschert. weiter

Kirche – Zelt, nicht Burg

Vortrag von Prof. Dr. Fulbert Steffensky vom 7. November 2015 anlässlich der Synode in Dornach

Unsere Kinder- und Jugendlager

Viel Spannung, Action, Fun, aber auch Ruhe und Besinnlichkeit können Kinder und Jugendliche aus dem Kanton Solothurn und angrenzenden Kantonen in unseren Lagern erleben. Viele verschiedene Aktivitäten, Spielabende, Discos, Outdooraktivitäten, Ausflüge und Lagerfeuer gehören zu unserem abwechslungsreichen Lagerprogramm. Achtung: unsere Lager haben Suchtfaktor, wer einmal dabei war, will kein Lager mehr verpassen.
Zum Flyer
Mehr http://www.feelgoodcamp.ch/

Wiedereintritt in die Kirche leicht gemacht

Die drei Landeskirchen im Kanton Solothurn wollen gemeinsam Menschen wiedergewinnen, die sich von ihnen abgewendet haben.

Der Webauftritt mit der Adresse www.kircheneintritt.ch macht einen Wiedereintritt in die Kirche einfach: die Site besuchen, und nach ein paar Klicks ist das Nötige in die Wege geleitet. weiter

 

Flyer "Sexuelle Übergriffe und Belästigung in der Kirche"

Zwar hat der Synodalrat bisher von keinem Übergriff und von keiner Belästigung innerhalb der Evangelisch-Reformierten Kirche Kanton Solothurn Kenntnis, dennoch ist ihm gleichzeitig bewusst, dass auch im Arbeitsfeld Kirche Belästigungen oder Übergriffe möglich sind. Deshalb sollen alle Menschen, gleich welchen Alters und Geschlechts, die von der Kirche angestellt sind, die sich kirchlichen Mitarbeitenden anvertrauen oder die innerhalb der Kirche freiwillige Arbeit leisten, Kenntnis davon haben, dass weder Belästigungen noch Übergriffe toleriert werden. Merkblatt

Gottesdienst

Im Zeitalter des Traditionsabbruches geht auch das Singen immer mehr verloren. Evangelische Kirche war immer singende Kirche. Jeder Mensch kann singen, aber Singen macht nur Freude, wenn es geübt wird. Die Kernliederliste soll den Lehr- und Pfarrpersonen helfen, wichtige Lieder gezielt aus dem grossen Bestand des kirchlichen Liedguts auszuwählen, um sie in Sonntagsschule, Chile für Chind, Religionsunterricht und Jugendarbeit einzuüben. weiter