Menü
schliessen

Hilfswerke & Organisationen

Protestantische Solidarität Schweiz
Die Protestantische Solidarität fördert Orte des Glaubens in der Diaspora. Die Mittel dazu werden jedes Jahr am Reformationssonntag, dem ersten Sonntag im November, in einer von der PSS organisierten schweizweiten Kollekte gesammelt.
Neben der Förderung der Glaubensorte unterstützt die Protestantische Solidarität mit der Konfirmandengabe Projekte für Kinder und Jugendliche vorwiegend im Ausland.
Die Protestantische Solidarität besteht seit 1843. Sie ist ein Netzwerk von Hilfsvereinen und Mitgliedkirchen der EKS. Bis 2018 war die PSS als eigenständiger Verein organisiert. Seit Anfang 2019 ist sie eine Konferenz der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz.

IRAS COTIS, die Interreligiöse Arbeitsgemeinschaft in der Schweiz, ist ein nationales Netzwerk und bezweckt, den Austausch, den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Menschen mit unterschiedlichem religiösem und kulturellem Hintergrund zu fördern, Vorurteile und Ängste abzubauen und so zum sozialen Zusammenhalt in der Schweiz beizutragen. Diese Zielsetzung erreicht es durch interreligiöse Projekte in den Bereichen Bildung, Begegnung und Vernetzung.

Schweizerische Reformationsstiftung
Die Schweizerische Reformationsstiftung hat ihren Sitz in Basel und bezweckt die Wahrung, Stärkung und Ausbreitung des evangelisch – reformierten Glaubens und Handelns in der Schweiz, insbesondere die Unterstützung der konfessionellen und sprachlichen Diaspora. Darin eingeschlossen ist die Förderung der Medien und der zeitgenössischen Kultur.