Menü
schliessen

Lange Nacht der Kirchen 2023 – Anmeldungen Kirchgemeinden bis zum 1. Dezember 2022

29.06.2022 | Synodalrat der Evangelisch-Reformierten Kirche Kanton Solothurn

Lange Nacht der Kirchen – 2. Juni 2023 (18.00 – 24.00 Uhr) Machen Sie mit und bereichern Sie mit Ihrer Gastfreundlichkeit dieses dezentrale Kirchenfest.

Sehr geehrte Kirchgemeindepräsident/in
Sehr geehrte Pfarrer/in
Sehr geehrte Sozialdiakon/in


Der Synodalrat der Evangelisch-Reformierten Kirche Kanton Solothurn lädt alle Gemeinden ein, ihre Kirchen in der Nacht vom Freitag, 2. Juni 2023, für eine breite Bevölkerung zu öffnen (18.00 – 24.00 Uhr). Die Lange Nacht der Kirchen ist eine ideale Gelegenheit, mit Chören, Musikschulen, Schulen, Vereinen und anderen Organisationen in Ihrem Dorf oder Ihrer Stadt zusammenzuarbeiten und ein buntes Programm zu erstellen. Bieten Sie eine Bühne für Gruppen aus Ihrer eigenen Gemeinde wie Jungschar, Roundabout-Tanzgruppen, Gesprächsgruppen, Bibelgruppen oder Kochteams. Vielleicht mobilisieren Sie neue Freiwillige, bei diesem punktuellen Einsatz mitzumachen. Die Programme können kulturell, liturgisch, kulinarisch sein und von der Machart völlig unterschiedlich. Diese Nacht lässt unsere Kirchen zu vielfältigen und profilierten Orten der Gastfreundschaft und der überraschenden Begegnungen werden.


Ökumene
2023 wird die Lange Nacht wiederum zweisprachig und ökumenisch durchgeführt. Bereits 2021 wurde das grosse dezentrale Kirchenfest dadurch noch bunter und vielfältiger. Alle beteiligten Kirchen haben gerne wieder zugesagt, die Lange Nacht im Jahr 2023 wieder gemeinsam anzugehen.


Organisatorisches
Wir gestalten auch die Organisation ökumenisch. So haben wir uns wiederum entschieden, die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner nicht nach Konfession, sondern nach Kantonen aufzuteilen:


• Alle Kirchgemeinden und Pfarreien in den Kantonen Bern und Jura werden von Refbejuso, Ralph Marthaler, ralph.marthaler@refbejuso.ch, 031 340 25 12 begleitet.

• Alle Kirchgemeinden und Pfarreien im Kanton Solothurn werden durch das Bischofsvikariat St. Verena, Edith Rey Kühntopf, edith.rey@bistum-basel.ch, 032 321 33 60, begleitet.

Der Bereich Gemeindedienste und Bildung der Refbejuso (Ralph Marthaler, Helga Bächler) koordiniert das Projekt im Kanton Bern, das Bischofsvikariat St. Verena (Edith Rey, Aurelio Citro) im Kanton Solothurn und steht den jeweiligen Kirchgemeinden und Pfarreien bei Fragen zur Verfügung.

Unter www.refbejuso.ch/lange-nacht-der-kirchen bzw. unserer Website wird spätestens Mitte September ein Ablaufplan mit den wichtigsten Daten für Ihre Planung zur Verfügung stehen. Alle Veranstaltungen werden auf einer landesweiten Homepage (www.langenachtderkirchen.ch ) veröffentlicht. Darüber hinaus organisiert die Projektleitung regionale Programmhefte und stellt ein Kontingent gratis und den Rest zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Weiterhin organisiert sie die übergeordnete Öffentlichkeitsarbeit und unterstützt Sie bei der Werbung vor Ort.

Anmeldung und Teilnahme
Bis spätestens 1.12.2022 melden Sie sich und Ihre Kirche definitiv für eine Teilnahme am Projekt „Lange Nacht der Kirchen“ an. Sie können dies ungeachtet der Konfession im Kanton Bern bzw. Jura mit einem Mail an bildung@refbejuso.ch, im Kanton Solothurn mit einem Mail an aurelio.citro@bistum-basel.ch tun. Je früher Sie sich anmelden, desto einfacher wird die Planung für uns. Nehmen Sie gleichzeitig einen Betrag für die Veranstaltung in Ihr Budget 2023 auf.

ANMELDUNG BIS 1. DEZEMBER 2022 PER MAIL AN: aurelio.citro@bistum-basel.ch

Sie haben bis ca. Ende Januar 2023 Zeit, Ihre Ideen und Pläne für eine Veranstaltung zu erarbeiten und in die landesweite Homepage einzutragen. Die Veranstaltungen werden finanziell durch die Kirchgemeinden vor Ort getragen und müssen auf dem Areal der Kirche stattfinden. Eine regionale und ökumenische Koordination der Angebote und Abläufe ist sinnvoll und wird empfohlen.

Europäische Dimension
Die Lange Nacht der Kirchen ist ein europäisches Projekt (siehe auch www.langenachtderkirchen.at ). In vielen Ländern hat sie schon eine lange Tradition. Mehr als die Hälfte der deutschsprachigen Kirchgemeinden nahmen an der Langen Nacht teil – es war ein buntes Kirchenfest, so vielfältig, wie unsere Kirche. Einige Impressionen finden Sie unter www.langenachtderkirchen.ch. Im Jahr 2020 war sie geplant mit einer überwältigenden Beteiligung aus allen beteiligten Landeskirchen. Und dann kam Corona. 2021 konnte sie unter strengen Auflagen in bescheidenerem Umfang durchgeführt werden. 2023 hoffen wir, dass alles wieder «normaler» sein wird. Und so freuen wir uns auf eine spannende Lange Nacht der Kirchen 2023, zusammen mit vielen weiteren Kantonen (AG, ZH, GR, FR, BL, LU) – und mit Ihnen.


Vorbereitungsworkshop
Am 8. September findet unter dem Titel „Die Lange Nacht der Kirchen zum Fliegen bringen“ von 18.00-21.00 Uhr im Haus der Kirche in Bern ein deutschsprachiger Vorbereitungsworkshop mit Anregungen aus der Praxis statt. Anmeldungen sind bis zum 1. September 2022 vorzunehmen, gemäss Flyer.



Wir freuen uns schon heute auf eine grosse Beteiligung und eine eindrückliche Lange
Nacht der Kirchen!

Freundliche Grüsse

Evangelisch-Reformierte Kirche
Kanton Solothurn

Synodalratspräsidentin
Evelyn Borer

Kirchenschreiberin
Rosmarie Grunder