Erneuerungswahlen 2017

Bekanntlich finden in diesem Jahr die Erneuerungswahlen für die Amtsperiode 2017 – 2021 statt. Auch in den Kirchgemeinden stehen demzufolge Gemeinderatswahlen an.

Meldung Präsidien und Chargierte
: Wir bitten Sie, dem Sekretariat des Synodalrates nach der Validierung der Wahlen mittels angefügtem Meldeblatt bis spätestens 8. Juli 2017 die Angaben zu liefern, damit an der Präsidienkonferenz vom 6. September 2017 die Präsidentinnen und Präsidenten der Kirchgemeinden und Kirchenkommissionen formell in Pflicht genommen werden können.

Meldung Synodale: Gemäss Art. 17 der Kirchenverfassung besteht die Synode aus 40 von den jeweiligen Kirchgemeinden zu wählenden Abgeordneten. Die genaue Anzahl für Ihre Kirchgemeinde entnehmen Sie bitte der beiliegenden Liste „Sitzverteilung Synodale ab 2018“. Wir bitten Sie, die Meldung der Synodalen bis spätestens 30. November 2017 an das Sekretariat des Synodalrates zu richten.
Schreiben an Kirchgemeinden
Liste «Sitzverteilung Synodale ab 2018»

Kantonaler Kirchentag in Egerkingen 20.08.2017

In diesem Jahr feiert auch die Evangelisch-Reformierte Kirche Kanton Solothurn 500 Jahre Reformation. Neben diversen Anlässen in allen Kirchgemeinden und Ortschaften steht hier ein kantonaler Kirchentag an.

Am 20. August 2017 eröffnen wir den Tag in der reformierten Pauluskirche Egerkingen mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr. Zeitgleich findet ein Kindergottesdienst statt. Für Apéro und Verpflegung wird gesorgt. Eine Wanderausstellung und eine nachgebaute Gutenberg-Druckerpresse wird hier aufgestellt sein. Vor 500 Jahren hat Luther seine Thesen an die Kirchentüre genagelt und damit viele Diskussionen ausgelöst. In diesem Jahr schlagen nun auch wir einen Nagel ein. Verschiedene Aktivitäten sowie einladende Kaffeestuben sorgen für ein gebührendes Fest. Eine Talentbühne rundet den Tag ab. Wir freuen uns auf einen spannenden Kirchentag. Flyer

Podiumsdiskussion über Ökumene

«Nettigkeiten bringen die Kirchen nicht weiter»

In Dornach diskutierten Vertreter der Landeskirchen und der Politik über die Zukunft der Ökumene. Eingeladen hatte die Reformierte Kirche Kanton Solothurn. Regierungsrat Remo Ankli forderte, sich dem Konflikt der Kirchenspaltung zu stellen, statt Nettigkeiten auszutauschen. weiter

Bettagskollekte 2016: 13000 Franken für «Huusglön» und «Heks-Gärten»

Die Bettagskollekte 2016 hat die Summer von 13000 Franken erbracht. Mit diesem Beitrag unterstützt die reformierte Kirche Kanton Solothurn zwei originelle Projekte.

Die Bettagskollekte 2016 der reformierten Kirche Kanton Solothurn geht zu je 6500 Franken an zwei Projekte, die Menschen direkt ansprechen. Feierlich übergaben Synodalratspräsidentin Verena Enzler und Finanzvorstand Markus Leuenberger die Schecks an Heks-Programmleiterin Regula Rickenbacher und an den Präsidenten und den Leiter der «Huusglöns» Patrick Hofer und Hansjörg Schaad. weiter

Synode verabschiedet die Kirchenordnung

In Lostorf verabschiedeten die Synodalen der reformierten Kirche Kanton Solothurn die neue Kirchenordnung. Ein Thema war auch die Unternehmenssteuerreform III. Etliche befürchten, dass diese den Kirchen massive finanzielle Einbussen beschert. weiter

Heso 2016 - Begabungen entdeckt

Der Heso Auftritt der drei Landeskirchen stand unter dem Motto "begabt?" Ausgangspunkt war die Feststellung des Apostel Paulus, dass uns die Geistkraft Gottes mit Begabungen beschenkt. Deshalb wurden die Heso-Besucherinnen und Besucher auf ihre Talente hin angesprochen. Das war ein recht persönlicher Zugang zum Thema. weiter

Aufruf zur Bettagskollekte 2016

In diesem Jahr hat sich der Synodalrat entschlossen für die Bettagskollekte folgende Organisationen zu berücksichtigen: Huusglön bringen Freude in den Alltag von Menschen, insbesondere von Kindern mit Behinderung und deren Familie. Die Familiengärten von HEKS bieten den Migrantinnen und Migranten ein kleines Stück Heimat.
Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie mit, dass diese beiden Organisationen ihre Arbeit fortsetzen können. Wir danken herzlich für Ihren Beitrag.

Synode im Zeichen der Flüchtlingskrise

Die Synode der Reformierten Kirche Kanton Solothurn hat am Samstag, 4.6.16, 25'000 Franken für Flüchtlingsprojekte in Syrien und Irak gut geheissen. An der Tagung war die Politik mit zwei Regierungsräten prominent vertreten: Dem amtierenden Remo Ankli und seinem Vorgänger Klaus Fischer.

Neue Thesen zur Reformation
Synodalratspräsidentin Verena Enzler stellte die 10 Thesen zum Reformationsjubiläum vor, die die Solothurner Kirchgemeinden eingereicht haben. weiter

HEKS lanciert Kampagne für Solidarität mit Flüchtlingen: "Farbe bekennen für eine menschliche Schweiz"

In den kommenden Wochen und Monaten wird die Zahl der Menschen, die bei uns Schutz vor Krieg und Gewalt suchen, ansteigen. HEKS setzt in der öffentlichen Debatte zur Flüchtlingskrise ein Zeichen für Solidarität und lanciert deshalb heute zusammen mit einer Vielzahl von Partnern und prominenten Persönlichkeiten die Kampagne "Farbe bekennen für eine menschliche Schweiz".

CAS / DAS Aktuelle Kirchenmusik (Jazz / Pop) - Chorleitung / Begleitung

Weiterbildungsstudium an der Hochschule für Musik der Fachhochschule Nordwestschweiz in Zusammenarbeit mit der Reformierten Landeskirche Aargau.

Ziel ist eine Erweiterung des Repertoires und die Fähigkeit in den genannten Stilen sicher begleiten und anleiten zu können. Im Komplementärbereich soll einerseits das Erlernte praktisch erprobt werden können, andererseits sollen im Bereich der Psychologie und des Musikbusiness ergänzendes Know-how vermittelt werden. weiter zum Flyer

Der Synodalrat unterstützt die Ausbildung mit einem Beitrag von Fr. 600.-.

Bettagskollekte

14 000 Franken für Kirchen im Osten und Entlastungsdienst

Die Bettagskollekte 2015 hat die Summe von 14 000 Franken erbracht. Mit diesem Beitrag unterstützt die reformierte Kirche Kanton Solothurn die Gemeinden in Osteuropa und den Entlastungsdienst für Angehörige von Kranken. weiter

Kirche – Zelt, nicht Burg

Vortrag von Prof. Dr. Fulbert Steffensky vom 7. November 2015 anlässlich der Synode in Dornach

Jahresbericht 2015

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen - Zeit also zurück zu blicken. Damit auch über das Jahr 2015 ein interessanter und umfassender Gesamtjahresbericht unserer Kantonalkirche vorgelegt werden kann, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Bitte beachten Sie dazu die Dokumente im Anhang.

Wichtig: Nicht zuletzt aus Spargründen stellen wir Ihnen die Unterlagen für den JB 2015 sowie die dazu gehörenden Formulare zum ersten Mal nicht mehr per Post, sondern mit dieser E-Mail zu. Sie können diese
Dateien hier herunterladen: Kirchliche Statistik, Steuerabrechnung 2014, Bestellschein Jahresbericht, Brief an Kirchgemeinden

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihre Berichte, kirchlichen Statistiken, Steuerabrechnungen 2014 und Bestellungen für den JB 2015.

Führen in kirchlichen Kontexten

Als Kooperationsprojekt mit der Hochschule für Soziale Arbeit der FHNW bieten wir unter der Federführung von der reformierten Landeskirche Aargau 2016-18 zwei Fachkurse für Führungspersonen an. Einerseits sind Kirchgemeinderats-Präsidien im Fokus, andererseits aber überhaupt Personen mit Leitungsaufgaben im kirchlichen Kontext. Spannend an der Kooperation ist, dass mit entsprechendem Aufwand ein CAS "Führen in NPOs" erworben werden kann. Der Modulplan und weitere jeweils aktualisierte Infos auf www.ref-ag.ch/FinK.

Synode in Dornach

Die Kirche muss deutlicher auftreten Die Synode der reformierten Kirche Kanton Solothurn hat am Samstag in Dornach getagt. An der Sitzung konnte sie hohen Besuch begrüssen: Regierungsrat Remo Ankli und den Theologen Fulbert Steffenskyweiter

Flüchtlingsdrama - Helfen wir gemeinsam Familien auf der Flucht

Die Organisation HEKS ruft zu einer gemeinsamen Spendenaktion auf. Die Evangelisch-Reformierte Kirche Kanton Solothurn will ein Zeichen setzen und Menschen auf der Flucht in dieser dramatischen Situation beistehen. Die gesammelten Kollekten sollen auf das Konto der Kantonalkirche PC 46-1056-2 mit dem Vermerk "Flüchtlingshilfe" überwiesen werden. Die Gelder werden zu 30% an die HEKS AG-SO und zu 70% an die HEKS Schweiz fliessen.

Aufruf zur Bettagskollekte 2015

In diesem Jahr hat sich der Synodalrat entschlossen für die Bettagskollekte folgende Organisationen zu berücksichtigen: Verein EFG-ED (Entlastungsdienst im Kanton Solothurn) und Kirchliche Zusammenarbeit KIZA vom HEKS.
Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie mit, dass diese beiden Organisationen ihre Arbeit fortsetzen können. Wir danken herzlich für Ihren Beitrag.

Flyer

173. Synode der Evangelisch-Reformierten Kirche Kanton Solothurn

Die Synodalen stimmen einer Resolution zu.

Weiter zur Resolution

Neue Kirchenordnung weiteres Vorgehen

Die erste Lesung der neuen Kirchenordnung (KO) konnte bis und mit Artikel 33 durchgearbeitet werden. Die Synodalen wurden an der Synode mit Blick auf die Sondersynode vom 29. August 2015 darauf aufmerksam gemacht, dass ihre schriftlichen Anträge ab Art. 34 bis 30. Juni 2015 an die Kommission Kirchenordnung zuhanden von SR Werner Berger eingereicht werden können (vorzugsweise per Mail). Die bereits eingereichten und abgegebenen Anträge und Protokollauszüge sind aufgenommen worden. Diese werden an der nächsten Sondersynode parallel zum abgegebenen Entwurf präsentiert. Zudem bleibt die Möglichkeit bestehen, an der Synode Anträge zu stellen.

Die neue Kirchenordnung kann mit diesem Link heruntergeladen werden.

Neue Kirchenordnung - Einreichung von Änderungsanträgen

Neue Kirchenordnung Stand Juli 2015

Neue Kirchenordnung - Ablauf des Verfahrens
Vergleich Kirchenordnung

 

weitere Informationen

Synode zur neuen Kirchenordnung

Konfirmanden müssen künftig ein Bekenntnis ablegen

In der ersten Lesung hat die Synode der Reformierten Kirche Kanton Solothurn die Kirchenordnung behandelt. Bei den Sakramenten Taufe und Abendmahl schieden sich die Geister. Vor allem den Synodalen aus Olten ist die heutige Regelung zu offen. weiter

Synode der reformierten Kirche Kanton Solothurn in Hägendorf

40 Thesen für die Zukunft

Die Synode der reformierten Kirche Kanton Solothurn ist in das 500-Jahr-Jubiläum der Reformation gestartet. Bettina Beer-Aebi stellte in Hägendorf ein Projekt des Kirchenbundes vor: Gesucht sind neue Thesen zu Glauben und Kirche. weiter

Unsere Kinder- und Jugendlager

Viel Spannung, Action, Fun, aber auch Ruhe und Besinnlichkeit können Kinder und Jugendliche aus dem Kanton Solothurn und angrenzenden Kantonen in unseren Lagern erleben. Viele verschiedene Aktivitäten, Spielabende, Discos, Outdooraktivitäten, Ausflüge und Lagerfeuer gehören zu unserem abwechslungsreichen Lagerprogramm. Achtung: unsere Lager haben Suchtfaktor, wer einmal dabei war, will kein Lager mehr verpassen.
Zum Flyer
Mehr http://www.feelgoodcamp.ch/

Reformationsjubiläum

Am 31.Oktober 2017 jährt sich zum 500.Mal der Thesenanschlag von Martin Luther an der Schlosskirche im sächsischen Wittenberg. In der neueren Forschung ist zwar umstritten, ob dieser wirklich genau so geschehen ist, wie es die kirchliche Tradition überliefert. Tatsache ist jedoch, dass diese 95 Thesen des Mönches und Theologieprofessors zur Ablassfrage sofort von verschiedenen Druckereien kopiert und in grossen Auflagen vervielfältigt wurden. Einer der Hauptdruckorte war übrigens Basel. In Windeseile wurden die Thesen in ganz Europa diskutiert und lösten damit eine internationale Bewegung aus, die in den folgenden Jahren zur Reformation und zur Abspaltung von der römisch-katholischen Kirche führte. Es ging nicht einmal 50 Jahre, bis sich mehr als die Hälfte der Kirchen in Europa zur Reformation bekannte. Das Jubiläum von 2017 wird international und auf allen Kontinenten begangen. Der Deutsche Evangelische Kirchentag von 2017 in Berlin wird mit einer grossen Schlussfeier im nahen Wittenberg enden. weiter

Beruf als Berufung

Am Sonntag hat Synodalrat Ulrich Wilhelm Andy Jecklin in der Friedenskirche Olten ordiniert. Für den 38-jährigen endete damit sein einjähriges Vikariat in Olten. Der Bündner bleibt im Kanton und übernimmt eine Pfarrstelle in Erlinsbach SO. weiter

Wiedereintritt in die Kirche leicht gemacht

Die drei Landeskirchen im Kanton Solothurn wollen gemeinsam Menschen wiedergewinnen, die sich von ihnen abgewendet haben.

Der Webauftritt mit der Adresse www.kircheneintritt.ch macht einen Wiedereintritt in die Kirche einfach: die Site besuchen, und nach ein paar Klicks ist das Nötige in die Wege geleitet. weiter

 

Flyer "Sexuelle Übergriffe und Belästigung in der Kirche"

Zwar hat der Synodalrat bisher von keinem Übergriff und von keiner Belästigung innerhalb der Evangelisch-Reformierten Kirche Kanton Solothurn Kenntnis, dennoch ist ihm gleichzeitig bewusst, dass auch im Arbeitsfeld Kirche Belästigungen oder Übergriffe möglich sind. Deshalb sollen alle Menschen, gleich welchen Alters und Geschlechts, die von der Kirche angestellt sind, die sich kirchlichen Mitarbeitenden anvertrauen oder die innerhalb der Kirche freiwillige Arbeit leisten, Kenntnis davon haben, dass weder Belästigungen noch Übergriffe toleriert werden. Merkblatt

Gottesdienst

Im Zeitalter des Traditionsabbruches geht auch das Singen immer mehr verloren. Evangelische Kirche war immer singende Kirche. Jeder Mensch kann singen, aber Singen macht nur Freude, wenn es geübt wird. Die Kernliederliste soll den Lehr- und Pfarrpersonen helfen, wichtige Lieder gezielt aus dem grossen Bestand des kirchlichen Liedguts auszuwählen, um sie in Sonntagsschule, Chile für Chind, Religionsunterricht und Jugendarbeit einzuüben. weiter